Trauer

„Selig sind, die da Leid tragen, denn sie sollen getröstet werden." (Matthäus, 5,4)

 

Diese Worte Jesu Christi sind an Sie gerichtet, liebe Trauernde. Gerade lesen Sie auf unserer Homepage. Vielleicht sind Sie gezwungen, ein Grab auszusuchen, weil gerade ein lieber Mensch, der Ihnen viel bedeutet, verstorben ist. Vielleicht suchen Sie aber auch Trost, und Sie dachten, auf dieser „Friedhof-Seite“ etwas zu finden. Darum wende ich mich an Sie mit Gedanken des Trostes und der Zuversicht; nicht um Ihre Trauer wegzuwischen, mehr um den Blick zu lenken auf das, was uns trösten kann in schwerer Zeit.

Ihre Heike Boelmann-Derra

 

Traue in deiner Trauer den Worten,mit denen dich die Bibel trösten möchte:

Gott wird alle Tränen von ihren Augen abwischen. Der Tod wird nicht mehr sein, keine Trauer, keine Klage, keine Mühsal.

Denn was früher war, ist vergangen.“ (Offenbarung 21,4)

 

Diese Worte wollen kein billiges Trostpflaster sein.

Sie wollen dein Herz erreichen,

deine Trauer, deinen Schmerz.

Die Worte wollen aufrichten,

sie wollen vermitteln, was sie sagen.

Wenn du die Worte in dein Herz fallen lässt,

dann kannst du dir vorstellen,

wie Gott jetzt deine Tränen abwischt,

wie er dich zärtlich streichelt

und dir zuspricht:

Es wird alles gut.“

              Anselm Grün

Gaby Menzel spielt Saxophon

Zu einer Beerdigung gehört für viele Menschen auch die musikalische Umrahmung. Die Musikerin Gaby Menzel bietet auf ihrem Saxophon eine würdevolle Begleitung am Grab an.  

Vielleicht kann die musikalische Untermalung von Gaby Menzel ein kleiner Trost in dieser schwierigen Zeit für die Hinterbliebenen sein. Gerne stellen wir den Kontakt her. Sprechen Sie uns oder Ihren Bestatter an.